Gleichbleibende Servicequalität und geringere Kosten – Wie Sie mit TELUS International Bestshoring bis zu 20% Einsparungspotential generieren


TELUS International BESTshoring – the next dimension of communication

 

TELUS International BESTshoring versteht sich als wertorientierte Positionierung von Call Center Dienstleistungen.

 

„Kundensegmentierung kann jetzt kostengerecht
im Call Center umgesetzt werden“

– zeigt Peter Kloibhofer, Customer Relations Management, TELUS International auf.

 

Einzelne Kundensegmente bzw. Themen können preislich unterschiedlich serviciert werden. Jene Kunden mit dem höchsten Wertschöpfungspotential im Heimatland (Onshoring) und jene Kunden mit geringerem Wertschöpfungspotential im fremdsprachigen Nachbarland (Nearshoring). So wird beispielsweise der Kundenservice für Kundensegment A weiterhin in Deutschland stattfinden, Kundensegment B von deutschsprachigen Mitarbeitern in der Slowakei und die schriftlichen Anfragen werden von deutschsprachigen Mitarbeitern in Istanbul beantwortet. BESTshoring hat den Vorteil, dass Sie Ihre Endkunden genau nach deren Bedürfnissen ansprechen; im Gegensatz zum Nearshoring, das sich auf einen rein kostenorientierter Ansatz konzentriert.

 

„Um BESTshoring anbieten zu können ist es wichtig,
den richtigen Mix an Call Center Standorten sicherzustellen“

– ergänzt Kloibhofer, erst die richtige Mischung aus Onshoring und Nearshoring ergibt Ihr TELUS International BESTshoring.

 

Bei Anrufvoluminia ab 50 Agentpositions gehen Sie mit der TELUS International BESTshoring Strategie auf Nummer sicher: Sie haben einen Ansprechpartner in Ihrer Heimat und in Ihrer Muttersprache. Ein einziger, professioneller und spezialisierter Call Center Dienstleister mit gleichbleibend hohen länderübergreifenden Standards übernimmt die Steuerung und bildet die Services für Sie ab. Die Lösung kommt aus einer Hand und mit seinem Qualitätsversprechen bildet ein Project Manager das ‚One face to the Customer’.